Products Basket (0) Checkout
Out of the Box (11CD-Box)
Willem Breuker Collectief

Out of the Box (11CD-Box)

11 CD | Boxset | BV Haast | 8713897903843 | CD 12016 | 20 November 2020

€ 49.95 Add to cart
Information

For over 45 years, Willem Breuker played a large part in the musical life of the Netherlands, as a musician, composer, arranger and organizer.
Between 1974 and 2012, the Willem Breuker Kollektief presented an adventurous and innovative mix of jazz, free improvisation, contemporary classical and theatre and circus music, often enlivened by a personal sense of humor.

From this huge body of work, original Kollektief members Arjen Gorter and Bernard Hunnekink have now compiled an anthology, to be found on these 11 beautifully remastered CD’s. Themes such as music for film, theatre and strings are featured, as well as songs and longer, more complex pieces. Many of the pieces presented here are either no longer available elsewhere, or are now released for the first time, including the complete sound track for the film Faust, and the farewell concert Happy End.

‘Willem Breuker Kollektief stalwarts Arjen Gorter and Bernard Hunnekink have taken care of Breuker’s musical legacy and have scrupulously compiled an anthology from this huge body of work which is beyond compare. They are absolutely right in releasing the embodiment of their quest at this moment: something as wonderful as this may not be postponed.’  Jazz Nu

‘The CDs come accompanied with a book containing lots of visual material, personal stories about Breuker, historical and musical interpretations, plus extensive information and documentation for all of the tracks. The CDs have all been remastered, making the recordings sound clear, fresh and well-defined. In all there is some four hours of previously unreleased music. The other tracks have found their way into the discography.’  Het Parool

‘CDs 8 and 9 contain the music for the silent film Faust, made by the German director Friedrich Murnau in 1926. In 2003 the Paris Cité de la Musique commissioned Breuker to compose a score in which there were to be no improvised parts.’  Het Parool

‘The great rendition of Gershwin’s Rhapsody in Blue on CD 5 (Strings) takes up a little over 15 minutes: strongly orchestrated, as transparent as can be, and without the symphonic hullabaloo that so often seems to come with the work. The Willem Breuker Kollektief stays very close to George Gershwin’s intentions and makes use of the original score.’  Jazz Nu

Mehr als 45 Jahre lang spielte Willem Breuker als Musiker, Komponist, Arrangeur und Organisator eine große Rolle im Musikleben der Niederlande.
Zwischen 1974 und 2012 präsentierte das Willem Breuker Kollektief eine abenteuerliche und innovative Mischung aus Jazz, freier Improvisation, zeitgenössischer Klassik und Theater- und Zirkusmusik, oft belebt durch einen persönlichen Sinn für Humor.

Aus diesem riesigen Werk haben die ursprünglichen Kollektief-Mitglieder Arjen Gorter und Bernard Hunnekink nun eine Anthologie zusammengestellt, die auf diesen 11 wunderschön neu gemasterten CDs zu finden ist. Themen wie Film-, Theater- und Streichermusik sind ebenso vertreten wie Lieder und längere, komplexere Stücke. Viele der hier vorgestellten Stücke sind entweder an anderer Stelle nicht mehr erhältlich oder werden jetzt zum ersten Mal veröffentlicht, darunter die vollständige Tonspur zum Film Faust und das Abschiedskonzert Happy End.

Die Willem Breuker Kollektief-Stalwarts Arjen Gorter und Bernard Hunnekink haben sich um Breukers musikalisches Erbe gekümmert und aus diesem riesigen Werk eine Anthologie zusammengestellt, die ihresgleichen sucht. Sie haben völlig Recht, wenn sie in diesem Augenblick die Verkörperung ihrer Suche freigeben: So etwas Wunderbares darf nicht aufgeschoben werden".  Jazz Nu

Den CDs liegt ein Buch bei, das viel Bildmaterial, persönliche Geschichten über Breuker, historische und musikalische Interpretationen sowie ausführliche Informationen und Dokumentationen zu allen Stücken enthält. Die CDs wurden alle neu gemastert, so dass die Aufnahmen klar, frisch und gut definiert klingen. Insgesamt gibt es etwa vier Stunden bisher unveröffentlichter Musik. Die anderen Titel haben ihren Weg in die Diskographie gefunden.  Het Parool

Die CDs 8 und 9 enthalten die Musik für den Stummfilm Faust, den der deutsche Regisseur Friedrich Murnau 1926 gedreht hat. Im Jahr 2003 beauftragte die Pariser Cité de la Musique Breuker mit der Komposition einer Partitur, in der es keine improvisierten Teile geben sollte".  Het Parool

Die großartige Wiedergabe von Gershwins Rhapsody in Blue auf CD 5 (Streicher) dauert etwas mehr als 15 Minuten: stark orchestriert, so transparent wie möglich und ohne das symphonische Tohuwabohu, das so oft mit dem Werk einherzugehen scheint. Das Willem Breuker Kollektief bleibt sehr nahe an George Gershwins Intentionen und bedient sich der Originalpartitur".  Jazz Nu

 

Willem Breuker heeft ruim 45 jaar een grote rol gespeeld in het Nederlandse muziekleven, als muzikant, componist, arrangeur en organisator. Van 1974 tot en met 2012 bracht het Willem Breuker Kollektief een avontuurlijke en vernieuwende melange van jazz, vrije improvisatie, hedendaags klassiek en theater- en circusmuziek, vaak verlevendigd door een persoonlijk gevoel voor humor. Kollektief-leden van het eerste uur Arjen Gorter en Bernard Hunnekink hebben nu uit dit enorme oeuvre een bloemlezing samengesteld, te vinden op deze 11 schitterend geremasterde cd’s. Thema’s als muziek voor film, theater en strijkers komen langs, evenals songs en langere, complexere stukken. Veel van de gepresenteerde opnamen zijn elders niet meer verkrijgbaar, of verschijnen nu voor het eerst, zoals de complete soundtrack voor de film Faust, en het afscheidsconcert Happy End.

 

Tracklisting
    • 1
      For track info see booklet
      16:39
    • 1
      For track info see booklet
      16:39