Challenge
Travessuras
Various
Mauricio Einhorn

Travessuras

CD | TCB The Montreux Jazz Label | 0725095503020 | TCB 50302 | 06-11

€ 18.95 Add to cart
About the album

Maurício Einhorn wird 1932 als Sohn österreichischer Einwanderer in Brasilien geboren. Seine Eltern spielen beide Mundharmonika. Mit fünf Jahren bekommt auch Maurício eine Mundorgel - und lässt sie nicht mehr los. „Ich ging sofort ins Badezimmer, weil mir der echohafte Klang dort so gut gefiel, und ungefähr eine halbe Stunde später konnte ich schon die erste kleine Melodie spielen.“ Bereits mit Zehn tritt er im Radio auf. Zunächst ist Borrah Minevitch sein Vorbild, und er schließt sich 1945 den Brasilian Rascals an, mit denen er in Clubs und im Rundfunk auftritt und 1949 seine erste Schallplatte aufnimmt. Doch schon lange hört Maurício auch immer wieder Jazz, und schließlich wendet er sich ihm auch als Musiker zu. Als 1957 die Bossa Nova aufkommt, ist Maurício Einhorn mitten drin - als Solist, als Begleiter und vor allem auch als Komponist.
Maurício Einhorn wird mehrmals in die USA eingeladen und spielt dort mit vielen Größen des Jazz wie Jim Hall, Monty Alexander, Ron Carter, Barney Kessel und auch mit Toots Thielemans. Als Solist wird Maurício Einhorn geschätzt wegen seiner kreativen Improvisationen und Interpretationen, aber auch als Begleiter hat er einen unverwechselbaren Sound. Dazu trägt auch ein technisches Mittel bei, das er souverän beherrscht: das Oktavspiel. Mittlerweile ist Maurício Einhorn mehr als sechs Jahrzehnte musikalisch aktiv und damit einer der eifrigsten Mundharmonikaspieler und einer der kreativsten Komponisten für dieses Instrument. Eine wunderschöne Aufnahme für alle Liebhaber der Kombination von Jazz und Brasilianischer Musik.

Tracklisting
Comments


Please enter the code below
code