Challenge
Live at Porgy & Bess
Karlheinz Miklin, Heiri Känzig, Billy Hart

Live at Porgy & Bess

CD | TCB The Montreux Jazz Label | 0725095309028 | TCB 30902 | 10-11

€ 19.95 Add to cart
About the album

The listeners in need of an instrument serving harmonic background could at first sight be somewhat puzzled. The trio on this album consists of saxes, bass and drums, a group of three high-class musicians to be understood as a unity. Each one of them is capable of presenting his craft well audible and transparent by himself, suggesting musical figures and phrases in a clear and precise way. They deny the reduced line up by constantly relying on each other and cultivating a high level interplay which is most intriguing. Horn man Karlheinz Miklin’s interpretations give proof of his utmost understanding of the soprano- alto- or tenor saxophones as well as the material which all of it has been contributed by him. His excellent feel and creativity concerning his innovative solo work plus a hand-in-glove cooperation with his mates who support the saxophonist perfectly is amazing. Miklin seems to be at home in both the tradition and today’s concepts in jazz, defining the trio as being musically outstanding. Which wouldn’t be as brilliant as it is without the two remaining members. Swiss bassist Känzig, is utterly versed both as a soloist and supporting musician makes him a rare exponent of his instrument. His beautiful tone and out-standing technical skills fit the trio perfectly. So does US-drummer Billy Harts collaboration. He is an utmost musical drummer plus the responsible for all engaged and muscular rhythm proceedings, tasks which are taken care of in an outstanding excellence and astute musical understanding. Hart often travels to Europe where he is welcome as both player and instructor. To sum it up: A world class trio!

Read more

Insbesondere für diejenigen Hörer, die zur allgemeinen Orientierung ein Harmonieinstrument brauchen erscheint dieses Trio in gewisser Hinsicht etwas gewöhnungsbedürftig. Auf dem hohen Niveau der drei Interpreten soll das als Einheit angehört werden, was jeden der mitspielenden Instrumentalsolisten simultan dazu befähigt, sein Können gut hörbar und transparent zu präsentieren, seine Figuren und Phrasen klar und präzise zu formulieren. Nur so kann eine dermassen reduzierte Besetzung faktisch denselben musikalischen Endeffekt erreichen wie grössere Formationen mit harmonisch dazu gespieltem Hintergrund. Das Trio erreicht den gewünschten Effekt mit einem hoch interessanten Interplay. Karlheinz Miklins Interpretationen sind allumfassend, seine Soli gefühlvoll und kreativ, jede der drei Saxofon arten (Sopran, Alto, Tenor) beweist Miklins komplettes Verständnis für deren musikalische Eigenarten sowie spezifischen Einsatzvorgaben. Obwohl deutlich hörbar der Tradition im Jazz verbunden, gelingt Miklin eine persönliche aktuelle Spielweise, die brillant durchs Harmoniedickicht führt, den roten Faden nie verliert und ein Harmonieinstrument obsolet macht. Dies ebenso dank des Einsatzes der beiden anderen Spitzenkönner der Produktion. Der Schweizer Klassebassist Heiri Känzig überzeugt sowohl mit seiner perfekten Begleitung als auch mit sensiblen, musikalisch und technisch herausragenden Soli. Zu seiner Seite spielt US-Schlagzeuger Billy Hart, der schon lange oft in Europa arbeitet. Er ist sowohl als Musiker wie auch als Instruktor weit herum gefragt. Kein Wunder, zählt Hart zur Spitze der melodischen US-Drummer, musikalisch fein ziseliertes, geschmackvolles, immer passendes aber trotzdem unterstützendes und muskulöses Spiel. Ein Drummer der Meisterklasse – in einem weit über dem Durchschnitt agierenden Trio mit echt internationalem Flair.    

Tracklisting
Comments


Please enter the code below
code