Challenge
Jazz Live Trio Concert Series Volume 26
Various
Karin Krog, Enrico Rava, Mirjam Klein

Jazz Live Trio Concert Series Volume 26

CD | TCB The Montreux Jazz Label | 0725095022620 | TCB 02262 | 10-11

€ 19.95 Add to cart
About the album

This CD documents 3 outstanding European musicians, namely Norwegian singer Karin Krog, Italian trumpeter Enrico Rava and Swiss singer Miriam Klein. Norwegian vocalist Karin Krog masters - beside her beautiful and wide range - a talent for expressionism. On two of the tunes of her contribution to the present live-recording are well suited to demonstrate this fact. Besides that, she is capable of delivering both a well-controlled vibrato as well as strong and melodious interpretations of the remaining two songs. Krog enjoys the reputation as one of the leading vocalists of Europe.
The collaboration between Italian trumpeter Enrico Rava and the Jazz live trio shows the perfect synthesis between traditional instruments and their recently often heard use in the form, representing the seventies very well. One remarks here also the reign of expressionism!
The four interpretations of Swiss vocalist Miriam Klein faintly remember some renditions of jazz vocalist Billie Holiday without depicting Klein as a true copy. She is well aware of the depth and expressive power of the tunes she is presenting and uses both a well-controlled vibrato as well as her beautiful alto timbre to their advantage. All four songs bear the trade mark of an excellent artist.
All this would not have been possible without the understanding and brilliant accompaniment of the Jazz Live Trio.

Read more

In dieser weiteren Aufbereitung der Jazz Live Serie des Schweizer Radios kommen 3 weitere, interessante Musiker zum Zuge, die Norwegische Sängerin Karin Krog, der Italienische Trompeter Enrico Rava und die Schweizer Sängerin Miriam Klein. Die norwegische Vokalistin Karin Krog beherrscht nebst einem weiten Stimmumfang auch das Talent des Expressionismus, welches sie auf zwei Titeln ihres Auftritts demonstriert. Ausserdem beeindruckt ihre melodiöse Interpretation dank der Möglichkeiten ihrer Ausdruckskraft, ihrem gepflegten Vibrato und Register ausnehmend stark. Krog gilt als eine der stärksten Stimmen im europäischen Jazz. Als zweiten Interpreten präsentiert sich der italienische Trompeter Enrico Rava, seines Zeichens einer der imposantesten Figuren der italienischen Jazzaktivitäten. Im Zusammenwirken Ravas mit dem Jazz live Trio ergibt sich eine perfekte Synthese zwischen den traditionellen Instrumenten und der freien Art ihrer neuerlichen Anwendungen. Auch hier ist Expressionismus Trumpf! Miriam Klein erinnert mit ihren Interpretation von Ferne an Billie Holyday ohne als direkte Kopie der überragenden Jazzvokalistin zu gelten. Auch Klein ist sich der Aussagekraft ihres Repertoires voll bewusst. Ergo benutzt sie ihre tragende Altstimme und ihr kontrolliertes Vibrato dazu, dem ausgewählten Material die notwendige Tiefe zu verleihen, was viermal durchaus gelungen ist. Das Begleittrio glänzt durch persönliches, einfühlsames Spiel, dessen solistische Einlagen zu jedem der drei Solisten passen.  

Tracklisting
Comments


Please enter the code below
code