Challenge
Tobias PM Schneid - New Works
Tobias PM Schneid

Tobias PM Schneid - New Works

CD | Neos | 4260063111051 | NEOS 11105 | 09-13

€ 19.95 Add to cart
About the album

TOBIAS PETER MARIA SCHNEID, who was born in 1963 in Rehau (Franconia) and grew up in Munich and Königsbrunn near Augsburg, already won numerous prizes and awards for his compositions whilst still a student in Würzburg (with Bertold Hummel, and especially with Heinz Winbeck).
 
Tobias PM Schneid: “In my music, I use traditional material, and I am not afraid of its being hackneyed and obsolete. I do try, however, to treat this material in my very own way. In so doing, I feel like I’m on a cliff, but I prefer that to moving on secure terrain.”
Schneid has been teaching music theory and composition at the Conservatory / Academy of Music in Würzburg since 1997.
 
With his striking musicality, instinctive stylistic certainty and musical maturity, the young cellist MAXIMILIAN HORNUNG, whose career began when he won the German Music Council Competition in 2005, is taking the international music scene by storm. The “beacon of hope for a new generation of musicians” (Die Zeit) received an ECHO Klassik prize as the best newcomer of the year for his first Sony CD and was awarded a fellowship by the Borletti-Buitoni Trust in February 2012. Sony Classical recently released his recording of Dvořák’s Cello Concerto with the Bamberg Symphony under Sebastian Tewinkel, which was awarded an ECHO Klassik prize as “Best Cello Concerto Recording of the Year” in October 2012. As cellist of the Tecchler Trio, in which he played until 2011, he won the First Prize of the ARD Music Competition in 2007. Maximilian Hornung is supported and sponsored by the Anne-Sophie Mutter Circle of Friends Foundation.

As a soloist and chamber musician, ESTHER HOPPE has made a name for herself as a well-versed and stylistically confident violinist. Musicians such as Heinz Holliger, András Schiff and Bernard Haitink hold her in high esteem for “her personal style and impeccably good taste”.
 
BENJAMIN ENGELI, born in 1978, comes from a family of musicians and started his musical education on various instruments at an early age. In 2003 he
became a founding member of the Tecchler Trio, which won First Prize at the International ARD Music Competition in Munich in 2007.

Read more

TOBIAS PETER MARIA SCHNEID, 1963 im fränkischen Rehau geboren und in München und Königsbrunn bei Augsburg aufgewachsen, wurde schon während seines Kompositionsstudiums in Würzburg (bei Bertold Hummel und vor allem bei Heinz Winbeck) mit zahl­reichen Preisen und Auszeichnungen für seine kompositorischen Arbeiten bedacht.
 
Tobias PM Schneid: »In meiner Musik verwende ich traditionelles Material - ich scheue mich auch nicht vor dessen Abgenutztheit. Allerdings versuche ich, mit diesem Material auf meine ganz eigene Art umzugehen. Ich fühle mich dabei wie auf einer Klippe, doch das liegt mir näher, als mich auf abgesichertem Terrain zu bewegen.« Schneid unterrichtet seit 1997 am Konservatorium bzw. der Hochschule für Musik in Würzburg in den Fächern Musiktheorie und Komposition.
 
MAXIMILIAN HORNUNG, dessen Karriere mit dem Gewinn des Deutschen Musikwettbewerbs 2005 be­gann, erobert mit bestechender Musikalität, instink­tiver Stilsicherheit und musikalischer Reife die inter-nationalen Konzertpodien. Der »Hoffnungsträger einer neuen Musikergeneration« (Die Zeit) erhielt für seine erste Sony-CD den ECHO Klassik 2011 als Nach­wuchskünstler des Jahres. 2012 folgte die Veröffent­lichung von Dvořáks Cellokonzert (Bamberger Sym­phoniker unter der Leitung von Sebastian Tewinkel), die mit dem ECHO Klassik 2012 als »Konzerteinspie­lung des Jahres (19. Jh. im Fach Cello)« ausgezeichnet wurde. Als Cellist des Tecchler Trios, dem er bis 2011 angehörte, gewann er 2007 den 1. Preis beim ARD-Musikwettbewerb. Maximilian Hornung wird vom Freundeskreis der Anne-Sophie Mutter Stiftung und seit 2012 auch vom Borletti-Buitoni-Trust in London gefördert.

ESTHER HOPPE hat sich als Solistin und Kammermusikerin einen Namen als stilsichere und versierte Geigerin gemacht. Musiker wie Heinz Holliger, András Schiff und Bernard Haitink schätzen die Geigerin für »ihren persönlichen Stil und immer guten Geschmack«.
 
BENJAMIN ENGELI, geboren1978, zählt zu den viel­seitigsten Pianisten der jungen Generation.
Als Mitglied des Tecchler Trios gewann er 2007 den ARD-Musikwettbewerb in München.

Tracklisting
Comments


Please enter the code below
code