Challenge
Movimento perpetuo - Preludi per pianoforte
Renato De Grandis
Antonio Tarallo

Movimento perpetuo - Preludi per pianoforte

CD | Wergo | 4010228678727 | WER 67872 |

About the album

Späte Klavierwerke des italienischen Komponisten Renato de Grandis.

Die „Preludi per Pianoforte“ entstande einige Jahre, nachdem der venezianische Komponist Renato de Grandis 1987 nach seinem 60. Geburtstag beschloss, mit dem Komponieren aufzuhören. Damals zog er sich, nach rund zwanzigjährigem Aufenthalt in Deutschland und zehn Jahren in Brüssel, zurück nach Italien. Zu diesem Zeitpunkt hatte er bereits viele Jahre eines erfolgreichen Komponistenlebens hinter sich, während der er zu den Größen der europäischen Avantgarde-Musik-Szene zählte. Im Rückzug widmete sich de Grandis seinen philosophischen Interessen, verfasste Bücher, unterrichtete, schrieb Gedichte, malte, reiste und beschäftigte sich mit Buddhismus, Kabbala und Theosophie. Die Komponier-Abstinenz währte jedoch nur wenige Jahre und es scheint, als hätten ihn gerade die Reisen zur kompositorischen Arbeit zurückgeführt. Der Vielfalt an Situationen und Stimmungen, die de Grandis hier hervorhebt, entspricht die kompositorische Vielfalt: So zeigt jedes einzelne dieser nach Dimensionen und Formen sehr freien und unterschiedlichen Stücke auch einen eigenen, jeweils besonderen kompositionstechnischen Aspekt. Auf das Ganze der „Präludien“ gesehen, aber auch im Blick auf das Lebenswerk, findet man hier, auf engstem Raum und trotz der oft nur miniaturhaften Andeutung, fast das gesamte Spektrum von de Grandis’ musikalischen Denkens.
 

Tracklisting
Comments


Please enter the code below
code