×

10% discount on your next order!

Subscribe to our newsletter and receive a personal discount code for 10% discount on a album of your choice! After subscribing, you will receive the code in your email. This code is only valid for 10 days!




The code is valid one time and valid for a 10 days after receiving the promotioncode. Your emailaddress will only be used by Challenge Records International and will not be given to 3rd party advertisers. If you have any questions please contact us.
Cover

La Petite Bande / Sigiswald Kuijken

Weihnachtsoratorium (reissue)

  • Type CD
  • Label Challenge Classics
  • UPC 0608917280623
  • Catalog number CC 72806
  • Release date 07 December 2018
Physical (CD)

Free shipping in the EU, outside the EU from €5,-

Let me know when available - € 23.95
Digital

Get the album digitally

High resolution download Spirit of Turtle iTunes

About the album

The Christmas Oratorio is a series of 6 separate cantatas, collectively relating the story from Christmas through to Twelfth Night. Bach wrote the work in Leipzig in 1734 and 1735 for Christmas Day (I), Boxing day (II), the third day of Christmas (III), New Year (IV), the Sunday after New Year (V) and Twelfth Night (VI). As with the Passions, the texts here are drawn from three sources: (1) the evangelical texts (primarily Luke and Matthew) intoned by the Evangelist (tenor) as recitatives, (2) chorales from the Lutheran tradition and (3) free texts for arias and some choral passages, written by the poet Picander.

This performance is perhaps as close as presently possible to what we imagine Bach might have had in mind as he composed the work in Leipzig. First of all, we have the 'one to a part' aspect: historical research among the various sources clearly shows that Bach did not ask for a choir to perform his cantatas, but simply a vocal quartet. This 'single line singing' certainly adds to the individual expression of the text and the music's transparency. Bach's religious music always uses the text as its starting point and a great deal of attention is therefore paid to correct enunciation. The vocal principle of 'one to a part' also has a major influence on the instrumental forces. Bach employed a small-scale string ensemble (two first violins, two second violins, one viola, one or two bass violins for the bass line and sometimes a violoncello da spalla, or shoulder cello, see below), as well as single wind instruments where appropriate, all supported by an organ, which formed the continuo in conjunction with the bass violin. And since the instrumental music is also completely permeated by the rhetoric that stems from the text, the transparency of this small ensemble intertwines seamlessly with the vocal lines, giving a refined polyphony that reached its zenith in Bach's music.

Continuing to focus attention on the 'historical truth' of performance (in other words, trying to get as close as possible to the circumstances in which the work was originally conceived and performed) is not a museum activity. Rather, it is an ongoing process of questioning music in performance, erasing later habits and traditions that have survived, so that the music can once again dazzle us with its freshness and directness.

 

  • 1
    1
    Jauchzet, frohlocket! Auf, preiset die Tage Jauchzet, frohlocket!
     
    07:36
  • 1
    2
    Jauchzet, frohlocket! Auf, preiset die Tage Es begab sich aber zu der Zeit
     
    01:05
  • 1
    3
    Jauchzet, frohlocket! Auf, preiset die Tage Nun wird mein liebster Bräutigam
     
    00:49
  • 1
    4
    Jauchzet, frohlocket! Auf, preiset die Tage Bereite dich, Zion, mit zärtlichen Trieben
     
    05:09
  • 1
    5
    Jauchzet, frohlocket! Auf, preiset die Tage Wie soll ich dich empfangen
     
    01:01
  • 1
    6
    Jauchzet, frohlocket! Auf, preiset die Tage Und sie gebar ihren ersten Sohn
     
    00:20
  • 1
    7
    Jauchzet, frohlocket! Auf, preiset die Tage Er ist auf Erden kommen arm,
     
    02:58
  • 1
    8
    Jauchzet, frohlocket! Auf, preiset die Tage Großer Herr, o starker König
     
    04:37
  • 1
    9
    Jauchzet, frohlocket! Auf, preiset die Tage Ach mein herzliebes Jesulein
     
    01:03
  • 1
    10
    Und es waren Hirten in derselben Gegend Sinfonia
     
    04:48
  • 1
    11
    Und es waren Hirten in derselben Gegend Und es waren Hirten in derselben Gegend auf dem Felde
     
    00:33
  • 1
    12
    Und es waren Hirten in derselben Gegend Brich an, o schönes Morgenlicht
     
    01:03
  • 1
    13
    Und es waren Hirten in derselben Gegend Und der Engel sprach zu ihnen
     
    00:38
  • 1
    14
    Und es waren Hirten in derselben Gegend Was Gott dem Abraham verheißen
     
    00:41
  • 1
    15
    Und es waren Hirten in derselben Gegend Frohe Hirten, eilt, ach eilet
     
    03:21
  • 1
    16
    Und es waren Hirten in derselben Gegend Und das habt zum Zeichen
     
    00:20
  • 1
    17
    Und es waren Hirten in derselben Gegend Schaut hin, dort liegt im finstern Stall
     
    00:34
  • 1
    18
    Und es waren Hirten in derselben Gegend So geht denn hin, ihr Hirten, geht
     
    00:48
  • 1
    19
    Und es waren Hirten in derselben Gegend Schlafe, mein Liebster, genieße der Ruh
     
    09:01
  • 1
    20
    Und es waren Hirten in derselben Gegend Und alsobald war da bei dem Engel die Menge der himmlischen Heerscharen
     
    00:12
  • 1
    21
    Und es waren Hirten in derselben Gegend Ehre sei Gott in der Höhe
     
    02:38
  • 1
    22
    Und es waren Hirten in derselben Gegend So recht, ihr Engel, jauchzt und singet
     
    00:25
  • 1
    23
    Und es waren Hirten in derselben Gegend Wir singen dir in deinem Heer
     
    01:16
  • 1
    24
    Herrscher des Himmels, erhöre das Lallen Herrscher des Himmels, erhöre das Lallen
     
    01:54
  • 1
    25
    Herrscher des Himmels, erhöre das Lallen Und da die Engel von ihnen gen Himmel fuhren
     
    00:09
  • 1
    26
    Herrscher des Himmels, erhöre das Lallen Lasset uns nun gehen gen Bethlehem
     
    00:41
  • 1
    27
    Herrscher des Himmels, erhöre das Lallen Er hat sein Volk getröst’
     
    00:36
  • 1
    28
    Herrscher des Himmels, erhöre das Lallen Sein groß Lieb zu zeigen an
     
    00:41
  • 1
    29
    Herrscher des Himmels, erhöre das Lallen Herr, dein Mitleid, dein Erbarmen
     
    07:46
  • 1
    30
    Herrscher des Himmels, erhöre das Lallen Und sie kamen eilend und funden beide
     
    01:01
  • 1
    31
    Herrscher des Himmels, erhöre das Lallen Schließe, mein Herze, dies selige Wunder
     
    04:27
  • 1
    32
    Herrscher des Himmels, erhöre das Lallen Was es an dieser holden Zeit
     
    00:23
  • 1
    33
    Herrscher des Himmels, erhöre das Lallen Ich will dich mit Fleiß bewahren
     
    00:52
  • 1
    34
    Herrscher des Himmels, erhöre das Lallen Und die Hirten kehrten wieder um
     
    00:23
  • 1
    35
    Herrscher des Himmels, erhöre das Lallen Seid froh dieweil
     
    02:41
  • 2
    1
    Fallt mit Danken, fallt met Loben Fallt mit Danken, fallt mit Loben
     
    05:29
  • 2
    2
    Fallt mit Danken, fallt met Loben Und da acht Tage um waren
     
    00:29
  • 2
    3
    Fallt mit Danken, fallt met Loben Immanuel, o süßes Wort!
     
    02:14
  • 2
    4
    Fallt mit Danken, fallt met Loben Flößt, mein Heiland, flößt dein Namen
     
    06:06
  • 2
    5
    Fallt mit Danken, fallt met Loben Wohlan, dein Name soll allein
     
    01:22
  • 2
    6
    Fallt mit Danken, fallt met Loben Ich will nur dir zu Ehren leben
     
    04:42
  • 2
    7
    Fallt mit Danken, fallt met Loben Jesus richte mein Beginnen
     
    01:48
  • 2
    8
    Ehre sei dir, Gott, gesungen Ehre sei dir, Gott, gesungen
     
    06:44
  • 2
    9
    Ehre sei dir, Gott, gesungen Da Jesus geboren war zu Bethlehem im jüdischen Lande
     
    00:21
  • 2
    10
    Ehre sei dir, Gott, gesungen Wo ist der neugeborne König der Jüden?
     
    01:37
  • 2
    11
    Ehre sei dir, Gott, gesungen Dein Glanz all Finsternis verzehrt
     
    00:49
  • 2
    12
    Ehre sei dir, Gott, gesungen Erleucht auch meine finstre Sinnen
     
    04:26
  • 2
    13
    Ehre sei dir, Gott, gesungen Da das der König Herodes hörte
     
    00:11
  • 2
    14
    Ehre sei dir, Gott, gesungen Warum wollt ihr erschrecken?
     
    00:30
  • 2
    15
    Ehre sei dir, Gott, gesungen Und ließ versammlen alle Hohepriester
     
    01:20
  • 2
    16
    Ehre sei dir, Gott, gesungen Ach, wenn wird die Zeit erscheinen?
     
    05:21
  • 2
    17
    Ehre sei dir, Gott, gesungen Mein Liebster herrschet schon.
     
    00:26
  • 2
    18
    Ehre sei dir, Gott, gesungen Zwar ist solche Herzensstube
     
    00:53
  • 2
    19
    Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben
     
    04:39
  • 2
    20
    Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben Da berief Herodes die Weisen heimlich und erlernet mit Fleiß von ihnen
     
    00:43
  • 2
    21
    Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben Du Falscher, suche nur den Herrn zu fällen
     
    00:49
  • 2
    22
    Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben Nur ein Wink von seinen Händen
     
    03:33
  • 2
    23
    Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben Als sie nun den König gehöret hatten, zogen sie hin
     
    01:00
  • 2
    24
    Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben Ich steh an deiner Krippen hier
     
    00:54
  • 2
    25
    Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben Und Gott befahl ihnen im Traum
     
    00:18
  • 2
    26
    Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben So geht! Genug, mein Schatz geht nicht von hier
     
    01:35
  • 2
    27
    Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben Nun mögt ihr stolzen Feinde schrecken
     
    04:34
  • 2
    28
    Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben Was will der Höllen Schrecken nun
     
    00:35
  • 2
    29
    Herr, wenn die stolzen Feinde schnauben Nun seid ihr wohl gerochen
     
    03:21

Add a comment


We need to make sure that you are really an human, please enter the code below.

code